Nachtclan
Hallo und wilkommen im NachtClan!
Wir sind der Clan der im Schatten desMondes wandert. Sie dich doch mal um, und wenn du willst kannst du ein Clanmitglied werden. Oder hinterlass doch einen Beitrag ins Gästebuch. Wir freuen uns auf dich. Smile

L.G Anführerin Mondstern und Sonnenstern
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Partner
free forum

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

RSS-Feeds


Yahoo! 
MSN 
AOL 
Netvibes 
Bloglines 


Statistik
Wir haben 56 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist VilmaAntonieff.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 872 Beiträge geschrieben zu 116 Themen
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen

Runensterns vergangenheit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Runensterns vergangenheit

Beitrag  Runenpfote am Mo 19 Nov 2012, 14:38

Joah .. Herzlich willkommen zu meiner Story Runensterns verganenheit. Ursprünglich sollte die Story Runestars Past heissen aber ich befürchte das man das Als Coprightklau nennen würde (von Dimestars Past). Also heisst die Story jetzt Runensterns Vergangenheit xD
Genug geplappert xD

Die hirachie
RunenClan:
Anführer: Abendstern, rotbrauner kater mit hübschen bernsteinfarbenen Augen ~ Mentor von Runenpfote
2. Anführer: Grasstreif, braun geschekcter Kater mit grünen Augen.
Heilerin: Wüstenwind, gelbbraune Kätzin mit grünen Augen.
Heilerschülerin: ~Chara gesucht. Vorschläger erwünscht~
Krieger: Mondsonne, schwarze Kätzin mit einem weissen Fleck auf der Stirn und gelben Augen.
Schlammklaue, brauer Kater mit grüen AUgen.
~Vorschläge erwünscht~
Schüler: Runenpfote, hübscher schwarzer Kater mit einem blauen Streifen auf dem Rücken. hat ein Symbol auf der Brust was ihm seinen Namen gab. Hat ungewöhnliche eisblaue Augen.

Nachtclan:

Tauclan:

Finsterclan:

bei den letzen drei Clans sind vorschläge sehr erwünscht. Weil ich dort keine ideen mehr hatte Dx.
Na ja ... Hier ist der Prolog.

Runensterns Vergangenheit//Prolog:
Alles war still. Der Mond stand am Himmel und tauchte alles in silbriges Licht. Ein paar einsame Grillen zirpten. Doch Plötzlich verstummten sie. Alles schien den Atem anzuhalten. Irgendetwas raschelte im Gebüsch. Auf einmal schoss ein kleiner schwarzer Kater mit blutbeflecktem Fell aus dem Gbüsch. In seinen eisblauen Augen konnte man verzweifelung und wut erkennen. Hinter ihm preschte ein weiterer Kater aus dem Gebüsch. Das Fell des Katers konnte man nicht erkennnen. Nur seine grünen Augen strahlten Hass aus. Mit donnernden Pfoten rannten der kleine schwarze kater weiter. Seine gedanken überschlugen sich als er einen Ausweg suchte. Er wusste nur: Wenn er jetzt anhalten würde wäre sein Tot nicht weit. keuchend hechtete der Kater weiter. Er spürte das sein verfolger immer nährer kam. Doch er konnte nicht mehr. Nach Luft schnappend stürmte der Kater an einem Busch vorbei auf den nahen wald zu. Er musste es schaffen. Sein ganzer Körper zitterte. Das Pfotentrommeln hinter ihm wurde immer lauter. Ein letztes mal nahm er alle seine Kraft zusammen. Er sprang über mehrere Felsen und Wrurzeln. Der wald kam immer näher. Nur noch ein paar sprünge standen zwischen leben und tot.
Wie ich damals in diese missliche lage gekommen bin? AM besten ich beginne von ganz vorne..
avatar
Runenpfote

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 18.11.12
Ort : Eehemals im RunenClan jetzt im Nachtclan

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten